Gerhard Schäfer

Meine Motivation

Aus dem anhaltenden Interesse an meinen Mitmenschen und guten Beziehungen schöpfe ich nachhaltig die Motivation für meine Beratungsarbeit. Meine humanpsychologische „Heimat“ ist der personzentrierte Ansatz von Carl Rogers, sein Menschenbild (Aktualisierungstendenz) und die konsequente Umsetzung der darin enthaltenen Grundvariablen „Akzeptanz, Empathie und Echtheit“. Diese ermöglichen es mir mit einer gesunden Neugier und Aufgeschlossenheit auf meine Klienten einzugehen und auszuloten, welche Ziele wir gemeinsam erreichen können.

Kompetenzen

Meine Kompetenzen, die ich Ihnen zur Verfügung stellen kann, sind das Resultat aus meinem beruflichen Entwicklungsprozess, den ich Ihnen in meiner Vita vorstelle.

Die Qualitätsstandards sind abgeleitet aus der Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GwG)

  • langjähriges Mitglied in der AG-Schule der GwG
  • Dozent und Ausbilder für personzentrierte Kommunikation und Beratung in der Schule
  • regelmäßige eigene Fortbildung, Supervision und Intervision
  • Zusammenarbeit in kollegialen Netzwerken
Referenzen - eine kleine Auswahl

Schulleitungsteam Berufskolleg Bergisch Gladbach (Oktober 2016)

Herr Schäfer hat von Juli 2013 bis März 2016 mit unserem Schulleitungsteam intensiv zusammen gearbeitet.

In diesem Prozess

* setzte er sich mit den Personen und Strukturen der Institution intensiv   auseinander.
*erzeugt er eine angenehme Arbeitsatmosphäre und wählte zielführende Methoden, so dass sich alle Beteiligten aktiv einbrachten.
*führte seine wertschätzende Haltung zu einem offenen Austausch und neue Ideen konnten entwickelt werden.
*hatte er eine klare eigene Position und Haltung der Gruppe gegenüber.
*wählte er gezielt theoretische Erklärungsansätze aus, die einen Mehrwert für den Prozess darstellten
*leitete, beobachtete und reflektierte er und gab gezielte Anstöße zur Weiterentwicklung des Schulleitungsteams.
*ließ er auch thematische Umwege zu, deckte Themen auf, die das Vorankommen behinderten und gab Raum, daran konstruktiv zu arbeiten.
*waren die gewählten Methoden zielführend, anregend und kommunikativ.

Bergisch Gladbach im Juli 2016        Bernhild Neu, OStD‘in  (Schulleiterin)

Schulleitungsteam Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel (Juni 2016)

Sehr geehrter Herr Schäfer,
es liegen nun 2 Jahre gemeinsamer Zeit der Schulentwicklung im Rahmen unserer Zukunftswerkstatt hinter uns. Dank ihrer Begleitung ist es gelungen, deutliche Mehrheiten für neue Wege zu finden, so z.B. bei der Einführung freier und gebundener Lernzeiten in Anlehnung an die Daltonpädagogik. Sie haben den Entwicklungsprozess professionell vorbereitet, die leitenden Personen gecoacht, Moderation durch Kolleginnen und Kollegen vorbereitet, zwei große Veranstaltungen moderiert und die Projektsteuergruppe geleitet. Dafür sagen wir ihnen herzlichen Dank.    

Christoph Dobat (März 2016)

Ich habe die Zusammenarbeit mit Ihnen als sehr fruchtbar und gewinnbringend erlebt und Ihre strukturierende, aber nicht gängelnde, Freiraum bietende und finalerweise bündelnde Art, die offene, kontroverse Kommunikation ermöglicht und wenn nötig einschreitet als sehr passend erlebt.

Bezirksregierung Köln (April 2014)

(...) So wurde bestätigt, dass sich durch den Beratungsprozess Rollen und Zuständigkeiten geklärt, die Zusammenarbeit innerhalb des Schulleitungsteams verbessert hat, Probleme gelöst und Ziele erreicht wurden. Ebenso wurde der respektvolle Umgang miteinander sowie die Identifikation mit dem Leitungsteam und den gemeinsamen Aufgaben positiv befördert. (...)

Eine umfassende Bewertung meiner 18 Jahre umfassenden Tätigkeit als „Moderator für Schulleitungsteams“ (Schulleitungsteamberatung) für alle Schulformen, finden Sie in dem hier (PDF).

Schulleitungsteamberatung

In einer erfolgreichen Schule muss die Schulleitung gut miteinander kooperieren und kommunizieren, um effektiv zu arbeiten. Dies ist aber keinesfalls von selbst gegeben, ...

Gesprächspsychotherapie (GwG)

Der Gesprächspsychotherapie liegt die Überzeugung zugrunde, dass jeder Mensch die Tendenz und die Fähigkeit in sich trägt, sich konstruktiv zu entwickeln.